Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Basler" Drämmler" wollen hoch hinaus abspielen. Laufzeit 02:33 Minuten.
02:33 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 26.04.2019.
Inhalt

Europameisterschaften Basler Drämmler mit hohen Zielen in Brüssel

Anfangs Mai finden die 8. Europameisterschaften der Drämmler statt - mit Basler Beteiligung.

Brüssel ist am 4. Mai das Mekka der europäischen Wagenführer. Dann nämlich treffen sich 25 Teams aus 21 Nationen, um ihren Meister zu küren. Mit von der Partie ist auch ein Team aus Basel. Sandro Walter und Christina Frey vertreten die Basler Verkehrsbetriebe BVB.

Bubenträume werden wahr

Welche Disziplinen an der diesjährigen EM gefahren werden müssen, das wissen Sandro Walter und Christina Frey noch nicht. Orientierungshilfe bietet der letztjährige Anlass in Stuttgart. Dort gab es zum Beispiel Disziplinen wie «Geschwindigkeit schätzen», «Zielbremsung» oder «Trambowling».

Gerade diese letzte Aufgabe sei sehr beliebt gewesen, Sandro Walter hofft denn auch, dass «Trambowling» auch dieses Jahr auf dem Programm steht: «Da kannst du endlich mal mit deinem Tram in etwas hineinfahren, ohne dass etwas passiert. In einem solchen Falle schlägt bei mir schon das Herz des kleinen Jungen höher.»

Christina Frey ist gespannt auf ihr Abschneiden in der Disziplin «Geschwindigkeit schätzen». Ohne Tachometer müssen da die Wagenführer mit einer Geschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde fahren. «Da habe ich sicher noch Entwicklungspotential, das Schätzen von Geschwindigkeit gehört nicht zu meinen Kernkompetenzen.»

In einem Team müssen immer eine Frau und ein Mann vertreten sein. Bei den BVB meldeten sich sechs Teams, die nach Brüssel fahren wollten. Mit einem kurzen Videoclip konnten sie sich der Belegschaft vorstellen, die dann aus den Bewerbern Christina Frey und Sandro Walter als ihre Vertretung wählten.

So warben Sandro Walter und Christina Frey für sich:

Legende: Video Das Bewerbungsvideo für die Tram-EM abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Aus News-Clip vom 29.04.2019.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?