Zum Inhalt springen

Fussball Eher ruhige GV des FC Basel - trotz verpasstem Meistertitel

An der 1. GV nach der Wahl von Bernhard Burgener zum Präsidenten bringt die Clubleitung alle Anträge durch.

Gute, aber nicht brillante Wiederwahl von Präsident Bernhard Burgener; kritische Fragen zum e-Sports und anderen Vorgängen im Club. Aber keine Katerstimmung wegen des ersten verpassten Meistertitel des Clubs seit 2009.

So lässt sich die gut besuchte Generalversammlung des FC Basel in Kürze zusammenfassen. Bernhard Burgener jedenfalls zeigt sich gegenüber dem Regionaljournal Basel zufrieden: «Alle Anträge der Clubleitung wurden angenommen.» Und über gewisse Themen habe man diskutiert, das sei durchaus auch im Sinne der Clubleitung.

Im übrigen wurde der Verwaltungsrat des FC Basel um zwei Mitglieder verkleinert. Neu im Vorstand des Clubs (nicht identisch mit dem Verwaltungsrat) ist Roland Heri, das Bindeglied zwischen Verwaltungsrat und Geschäftsstelle. Und damit der Nachfolger von Jean-Paul Brigger, der letzte Woche zurückgetreten war.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.