Gemeinde Allschwil: Ja zum Schulhausneubau

Nach dem Sieg bei den Regierungswahlen kann Noch-Gemeindepräsident Anton Lauber auch bei der kommunalen Abstimmung einen Sieg verbuchen. Am Sonntag sagte eine klare Mehrheit Ja zum Neubau der Schulanlage Gartenhof und zu einer Erweiterung des Sportplatzes.

Visualierung Schulhaus Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das neue Schulhaus - hier vom Lettenweg her gesehen - kann gebaut werden. zvg

Für die Schulanlage Gartenhof und die Sportplatzerweiterung im Brüel hat das Stimmvolk von Allschwil nahezu 69,6 Millionen Franken bewilligt. 3159 Ja standen 2350 Nein gegenüber. Die Stimmbeteiligung betrug 43,9 Prozent.

Das neue Primarschulhaus soll für vier Klassenzüge Platz bieten und die beiden in die Jahre gekommenen Schulhäuser Gartenstrasse und Bettenacker ersetzen. Vorgesehen sind im Neubau 24 Klassenzimmer, acht Spezialzimmer sowie eine Aula und eine Dreifachturnhalle.