Herbstmesse 2017 Basler Polizei zieht positive Bilanz

Während der Messe habe es keine gröberen Probleme gegeben. Vier Mal wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Bahn auf dem Kasernenareal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Basler Herbstmesse fand dieses Jahr zum 547. Mal statt. Keystone

Am Sonntag ging in Basel die Herbstmesse zu Ende. Für die Basler Polizei war es Jahrgang ohne schwerwiegende Probleme, wie sie in einem Communiqué schreibt. 300 Personen wurden genauer kontrolliert, es kam zu vier befristeten Platzverweisen. Im Vorjahr gab es hingegen gar keine Platzverweise.

Der Fahndungsdienst der Polizei hat an der Herbstmesse ausserdem elf Personen im Auftrag der Staatsanwaltschaft festgenommen. Dabei ging es um Ladendiebstahl, Einbruchsdiebstahl und einen Betrugsfall.

Ausserdem konnte die Polizei 21 verloren gegangene Kinder ihren Eltern zurückführen.