Zum Inhalt springen

Header

Audio
Freude beim Naturhistorischen Museum über eine Basler Mumie. Trauer hingegen beim Sportmuseum: Es muss schliessen.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 02.01.2019.
abspielen. Laufzeit 07:15 Minuten.
Inhalt

Jahresrückblick 2018 Teil 6: Von Mumien und Abschieden

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Der Umgang dieser Stadt mit dem Sportmuseum ist einfach peinlich und traurig,insbesondere,da ein Regierungsrat Basel zur Velohauptstadt umbauen lässt und ein Ehemaliger,früher aktiver Turner,beiden dieses Kleinod am Arsch vorbeigeht.
    Gleichzeitig stehen dreistellige Millionenbeträge für die "Hohe Kunst" zur Verfügung.
    Für den Unterhalt fehlt aber die Kohle.Hauptsache ist die Cüplibar und ein Bändeli zum
    Durchschneiden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen