Lufthansa Technik schliesst vielleicht bald den Standort Basel

60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Euroairport würden ihre Stelle verlieren. Erst vor einem Jahr gab es bei Lufthansa Technik bereits einen dramatischen Stellenabbau.

Lufthansa Technik Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lufthansa Technik ist vielleicht bald nicht mehr am Euroairport. Keystone

Die Lufthansa Technik Switzerland schliesst nicht aus, dass sie den Standort am Basler Flughafen schliessen muss. «Das ist eine unserer Optionen», sagt Rainer Lindau, Geschäftsführer von Lufthansa Technik. Er spricht gegenüber dem «Regionaljournal» von «umfangreichen Kapazitätsanpassungen».

Lufthansa Technik beschäftigt in Basel noch 60 Mitarbeiter. Bereits im letzten Jahr gab es einen dramatischen Abbau von mehr als 200 Stellen.

Inzwischen hat das Unternehmen aber bereits wieder einen wichtigen Auftrag verloren: die Wartung der Flugzeuge von Easyjet.

Lufthansa Technik Switzerland eröffnet nun ein Konsultationsverfahren mit den Mitarbeitenden und der Personalkommission. «Damit sollen der drohende Abbau von Arbeitsplätzen beziehungsweise die vor diesem Hintergrund nicht mehr auszuschliessende Schliessung des Betriebes auf Alternativen hin geprüft werden», heisst in einer Medienmitteilung der Lufthansa Technik.

Die Gewerkschaft SEV fordert die Lufthansa Technik in einer Mitteilung auf, sich gegenüber den betroffenen Mitarbeitern «grosszügig» zu zeigen. Sie hofft zudem, dass die Swiss zwei Dutzend Arbeitnehmer übernimmt, da die Lufthansa Technik heute gewisse Swiss-Flugzeuge wartet.