Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Murat Yakin bleibt beim FC Basel

Der Trainer des FC Basel hat seinen Vertrag, der im Sommer 2014 ausgelaufen wäre, vorzeitig verlängert. Der neue Vertrag läuft bis 2015. Neu ist der Vertrag nicht vom Erreichen einer sportlichen Zielsetzung abhängig.

Porträt Murat Yakin
Legende: Murat Yakin bleibt beim FCB. Keystone

Nach langem Hin und Her herrscht nun Klarheit. Die Führung des FC Basel hatte lange darauf verzichtet, sich zu einer weiteren Zusammenarbeit mit dem 39-Jährigen zu bekennen. Nun stärkt sie dem Trainer den Rücken. Der Präsident des FC Basel, Bernhard Heusler, bestätigte am Samstagabend, dass der Vertrag bis 2015 verlängert wurde. Die in der alten Vereinbarung festgeschriebene Option, dass sich die Zusammenarbeit bei Erreichen bestimmter sportlicher Ziele automatisch um ein Jahr verlängert, wurde im neuen Vertrag gestrichen. Stattdessen läuft Yakins Vertrag neu fest bis zum 30. Juni 2015. Zudem wurde eine Option auf eine Verlängerung bis 30. Juni 2016 vereinbart.

Das Vertrauen ist vorhanden
Autor: Murat YakinTrainer FC Basel

Murat Yakin freut sich über den neuen Vertrag: «Das Vertrauen ist vorhanden und es macht mir grosse Freude, mit der Mannschaft weiter zu arbeiten.» Auch Captain Marco Streller ist froh über den Entscheid. Es sei gut, dass sich die Mannschaft nun wieder auf das Sportliche konzentrieren könne, so Streller gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF.

Murat Yakin ist seit Oktober 2012 Trainer des FCB. Unter seiner Führung gewann die Mannschaft den Schweizer Meistertitel 2013. Auf internationaler Ebene sorgte das Erreichen des Halbfinals in der UEFA Europa League in der Saison 2012/13 für Furore. Im August 2013 qualifizierte sich der FCB für die Gruppenphase der UEFA Champions League, in der zweimal Chelsea geschlagen wurde, ein Weiterkommen allerdings im letzten Gruppenspiel auf Schalke knapp verpasst wurde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.