Neue Gemeinderäte im Oberbaselbiet

Im Oberbaselbiet ergänzten mehrere Dörfer am Wochenende ihre Gemeinderäte.

  • In Kilchberg schaffte Georges Krieg die Wahl in die Exekutive. Er war der einzige Kandidat und schaffte die Wahl mit 82 Prozent der Stimmen. Erstaunlich hoch war die Wahlbeteiligung - sie lag bei 71 Prozent. Georges Krieg ist Nachfolger des zurückgetretenen Marco Baumgartner.
  • In Hersberg schaffte ein 21-Jähriger die Wahl in den Gemeinderat. Timon Nick erhielt 58 von 82 gültigen Stimmen. Timon Nick war der einzige Kandidat für die Nachfolge von Franziska Were.
  • Unumstritten war die Wahl auch in Bretzwil. Nach dem Rücktritt des Gemeindepräsidenten Peter Scheidegger stellte sich der bisherige Vizepräsident Manfred Röthlin zur Wahl - und schaffte sie mit 226 von 246 gültigen Stimmen.
  • Eine echte Wahl gab es dafür in Anwil. Dort setzte sich bei der Ersatzwahl in den Gemeinderat Dieter Landmann mit 211 Stimmen deutlich durch gegen Martin Geiger, der lediglich 33 Stimmen erhielt.