Zum Inhalt springen
Inhalt

Nicht nur für Kinder Wackeltiere laden zum Spielen und Sitzen ein

Wackeltier bereits kaputt
Legende: Wird fleissig genutzt, allerdings nicht unbedingt im Sinn des Herstellers: Neues Wackeltier auf dem Claraplatz. SRF Claudia Kenan
  • Die grossen Wackeltiere können mit Hebeln in Bewegung gebracht werden und wollen Kinder, aber auch Erwachsene, zum Spielen und Verweilen anregen.
  • Die Idee kommt vom Kinderbüro Basel und von Pro Innerstadt und wurde zusammen mit dem Bau- und Verkehrsdepartement entwickelt.
  • Die Herstellungskosten belaufen sich auf 30'000 Franken. Weitere Wackeltiere sollen auf den Rümelinsplatz und später auch auf den Münsterplatz und bei der Kaserne zu stehen kommen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller (P.Müller)
    Ich glaube nicht, dass diese Wackeltiere in der denkmalgeschützten Altstadt von Basel eine längere Zukunft vor sich haben, wenn die Denkmalpflege die sich ja um jede Hausnummernplazierung und jeden Restaurantstuhl kümmert entdeckt... Gibt es auch Wackelregierungsräte die vom Volk "bewegt" werden können?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen