Schwerpunktfach PPP bleibt

Am Gymnasium Münsterplatz kann weiterhin das Schwerpunktfach Philosophie/Psychologie/Pädagogik (PPP) gewählt werden. Neu darf auch das Wirtschaftsgymnasium PPP anbieten und das Gymnasium Bäumlihof kann einen internationalen Abschluss (IB) einführen.

Video «Beliebtes Schulfach bleibt» abspielen

Beliebtes Schulfach bleibt

2:00 min, aus Schweiz aktuell vom 25.1.2013

Am Freitag kommunizierte das Erziehungsdepartement, dass das Schwerpunktfach Philosophie/Psychologie/Pädagogik (PPP) am Gymnasium am Münsterplatz nicht abgeschafft wird. Das Fach hätte gestrichen werden sollen, weil das Fach sehr erfolgreich war und das Gleichgewicht unter den Gymnasien dadurch ins Wanken geraten sei. Die Schüler hatten dagegen heftig protestiert.

Nun gab Erziehungsdirektor Christoph Eymann nach und lässt alle Schwerpunktfächer bestehen. Zudem darf das International Baccalaureate Diploma Programme (IB) neu mit dem Schwerpunktfach Englisch kombiniert werden. Jedoch bringt dieser Entscheid mehrere Konsequenzen mit sich. Ab dem Schuljahr 2014/15 darf auch das Wirtschaftsgymnasium das Schwerpunktfach PPP anbieten und das Gymnasium Bäumlihof kann IB in sein Angebot aufnehmen.

Neu wird zudem die Schulwahl eingeschränkt, wenn aufgrund der Anmeldungen die Planungszahlen für die Schulgrössen nicht erreicht werden. So sollen alle fünf Basler Gymnasien erhalten bleiben.