Jubiläum Seit 60 Jahren engagiert sich die IVB im Behindertentransport

Angefangen hat alles mit einem umgebauten VW-Bus. Heute sind in der Region Basel 80 IVB-Fahrzeuge unterwegs.

Oldtimer der IVB vor dem Binninger Schloss Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Oldtimer der IVB SRF

Seit 60 Jahren gibt es in Basel Behindertentransporte der IVB Behindertenselbsthilfe. Angefangen haben die Behindertentransporte mit einem umgebauten Occasion-VW-Bus, in dem eine Person im Rollstuhl transportiert werden konnte. Über die Jahre kamen weitere Fahrzeuge, mittlerweile sind es 80.

Bewegte Geschichte der Basler Behindertenselbsthilfe

Die IVB ist heute in vier Transportbereichen aktiv. Dazu gehören unter anderem Schülertransporte, Einzelfahrten aber auch Patientenverlegungsfahrten. Mit ihren Fahrzeugen führt die IVB pro Jahr rund 150'000 Transporte durch.

Grosses Jubiläumsfest auf dem Barfüsserplatz

Zum 60-Jahr-Jubiläum organisiert die IVB ein Fest auf dem Barfüsserplatz am Samstag 9. September. Im Rahmen der Feier werden 6000 «Berliner» an die Bevölkerung verteilt. Die IVB möchte damit das Thema Behinderungen in den Fokus rücken und Berührungsängste abbauen, sagt IVB Präsident Marcel Buess.

(Regionaljournal Basel, 17:32)