Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Sissach – die heimliche Baselbieter Polit-Hauptstadt

Aktuell wohnen zwei von fünf Regierungsräten sowie Nationalratspräsidentin Maya Graf in der Oberbaselbieter Zentrumsgemeinde. Während die einen die vielen Sonnenstunden oder den Zufall für diese Machtballung verantwortlich machen, sehen andere handfeste Gründe für das Phänomen.

Legende: Video Baselbieter Polithochburg abspielen. Laufzeit 04:24 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 01.11.2013.

Nur zwei Prozent der Baselbieter wohnen in Sissach, trotzdem ist das 6000-Seelen-Dorf die heimliche Polit-Hauptstadt des Kantons. Maya Graf, als Nationalratspräsidentin höchste Bürgerin im Land, vermutet als Grund, dass die Leute in Sissach eben «zusammenstehen» könnten, wenn es darauf ankomme.

Konkret heisst das zum Beispiel bei Wahlen, dass die Sissacher ihre Leute wählen, egal aus welcher Partei sie kommen. Jürg Gohl, Chefredaktor der Volksstimme, sagt: «Sissach hat mit über 6'000 Einwohnern die ideale Grösse, um in der Politik Karriere zu machen.»

«Volksstimme» und Nachtcafé als Erfolgsfaktoren

Dass Sissach mit der Volksstimme seit 131 Jahren eine eigene Zeitung hat, dürfte ein weiterer Grund sein für die überdurchschnittliche Dichte an erfolgreichen Politikern. Der grüne Regierungsrat Isaac Reber, selber aus Sissach, formuliert es so: «Die Volksstimme bietet Leuten, die sich einbringen wollen, eine sehr einfach zugängliche Plattform.»

Wir treffen Isaac Reber am Nachtcafé an, einer Veranstaltung in einer ehemaligen Fabrik, an der ein Mal pro Monat Politiker, Wirtschaftsführer oder Künstler auftreten. Hier sitzen auch fast jedes Mal die beiden Sissacher Regierungsräte im Publikum oder kommen wenigstens noch auf ein Bier vorbei, wenn einmal eine Regierungssitzung zu lange gedauert hat. Erziehungsdirektor Urs Wüthrich, der zweite Sissacher Regierungsrat und SP-Mitglied, schätzt am Nachtcafé, «dass man hier Menschen über die Parteigrenzen hinweg antreffen kann». Für Wüthrich ist darum auch das Nachtcafé mitverantwortlich dafür, dass Sissach als heimliche Polit-Hauptstadt gelten darf.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.