Sparpotential Tecknau setzt bei den Strassenlampen auf LED

Mit modernen LED-Lampen lässt sich viel Strom und damit auch Geld sparen. Dafür muss die Beleuchtung nachts nicht ganz abgeschaltet werden, wie dies andere Gemeinden aus Spargründen machen.

Strassenlampen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Strassenbeleuchtung ist für die Gemeinden ein Kostenfaktor - mit LED-Lampen lässt sich sparen. Keystone

Die Strassenbeleuchtung ist gerade auch für kleine Gemeinden wie Gemeinden ein Kostenfaktor. Nun hat der Gemeinderat in diesem Bereich Einsparungspotenzial erkannt. Wie gross die Einsparung ist, kann Gemeindeverwalter Christoph Buser noch nicht genau beziffern. Klar ist jedoch: die Beschaffungskosten sind tief. Nur gerade einmal 5000 Franken fallen für den Ersatz der 50 herkömmlichen Lampen an.

Tecknau ist nicht die einzige Gemeinde, die bei der öffentlichen Beleuchtung auf LED setzt. Viele Gemeinden in der ganzen Schweiz haben bereits auf LED umgestellt, ein Förderprogramm des Bundes unterstützt die Gemeinden dabei sogar finanziell.

Gleichwohl gibt es in der Bevölkerung auch Vorbehalte. Dies weil die LED-Lampen nicht nur günstiger sind, sondern auch heller. Die Gemeinde Tecknau hat diesen Effekt deshalb in einer Testphase analysiert. «Wir hatten fast keine Reklamationen», sagt Buser. «Schon nach einer oder zwei Nächten hat man sich an das hellere Licht gewöhnt.»