Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Therwil ist neu offizielle Station für Pilger auf Jakobsweg

Die römisch-katholische Kirche Therwil ist seit kurzem offizielle «Stempelstelle» und feiert ihren neuen Status für den Pilgerweg nach Santiago de Compostela stilecht mit einer Pilgerwanderung von Basel nach Therwil.

Auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela können sich Pilgerinnen und Pilger nun auch ganz offiziell in Therwil einen Stations-Stempel holen. Seit kurzem gehört die römisch-katholische Kirche der Leimentaler Gemeinde zu den «Stempelstellen» des Pilgerwegs.

Therwil liegt auf der Pilgerstrecke Jakobsweg-Drei-Seen auf der Route nach Santiago de Compostela in Nordspanien. Der Pilgerweg ist durchgehend mit dem Muschelsymbol gekennzeichnet, dem Zeichen des heiligen Jakob.

Einweihung mit Pilgerwanderung

Der neue Status für die römisch-katholische Kirche Therwil wird am Samstag, 27. April, offiziell eingeweiht und zwar mit einer Pilgerwanderung. von Basel nach Therwil. Dieser Anlass wird organisiert von der Kirche gemeinsam mit dem Museum der Kulturen und dem Forum für Zeitfragen.

Die Pilgerwanderung hat auch Werbecharakter für das Museum der Kulturen: Dieses präsentiert derzeit in der Ausstellung «Pilgern boomt» Aspekte der Wiederentdeckung des langsamen Reisens.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.