Thomas Kastl ist wieder Event-Manager der St.Jakobs-Halle

Für das Management der Basler St. Jakobs-Halle ist künftig die Sportevent-Agentur Levent AG zuständig. Das Unternehmen mit Sitz in Itingen BL setzte sich in der öffentlichen Ausschreibung gegen acht Konkurrenten durch.

In der St.Jakobshalle werden Gerüste und Lautsprecher aufgebaut für ein Event. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aufbauarbeiten für ein Event in der St.Jakobshalle Juri Weiss

Levent-Geschäftsführer Thomas Kastl werde seine neue Tätigkeit in der St. Jakobshalle voraussichtlich im März aufnehmen, teilte das Basler Erziehungsdepartement am Freitag mit. Der Entscheid für Kastl, der sich gegen sieben Konkurrenten durchsetzte, sei klar gefallen, schreibt das Departement weiter.

Das Mandat umfasst neben der Akquisition, Vermittlung und Betreuung von Events in der St. Jakobshalle und auf andern baselstädtischen Sportstätten auch die Geschäftsführung der St. Jakobshalle. Kastl bringe für diese Aufgabe die «bestmöglichen Voraussetzungen» mit, heisst es in der Mitteilung. Er hatte dieses Mandat schon von 2006 bis 2009 ausgeübt und wechselte dann zur Veranstaltungsagentur «Good News». Diese Erfahrung in der Geschäftsführung der St.Jakobshalle und als Verantwortlicher für eine der grössten Veranstaltungs-Agenturen befähigten ihn in hohem Masse für das Amt, heisst es in der Mitteilung.

Kastl folgt auf Michel Loris-Melikoff, dessen Vertrag Ende Februar ausläuft.