Verbogene Schienen zwingen Trams zu Schneckentempo am Bahnhof SBB

Die Sommerhitze hat in Basel Tramgleise verbogen. Beim Bahnhof SBB dürfen Trams der BLT-Linien 10 und 11 deswegen seit einigen Wochen nur im Schneckentempo um die Post-Kurve schleichen. Im Oktober soll repariert werden.

Bahnhof SBB, Centralbahnplatz mit Trams Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am Bahnhof dürfen 11er- und 10er-Tram nur noch im Scheckentempo um die Kurve fahren. Keystone

Zwischen den Tramhaltestellen Peter Merian und Bahnhof SBB, auf rund 20 Streckenmetern beim Ausgang Postgebäude zur Centralbahnstrasse, gilt seit Juni eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 10 Kilometern pro Stunde. Dies bestätigt ein Sprecher der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) gegenüber der Nachrichtenagentur SDA auf Anfrage. Grund sei eine «starke Gleisverwerfung», ja ein «Knick in der Kurve».

Die BVB vermuten die Ursache bei «teilweise sehr hohen Temperaturen» im Sommer. Im Juni war das Quecksilber bei der Wetterstation Binningen auf 33,5 Grad gestiegen, im Juli war mit 35,3 Grad der diesjährige Spitzenwert gemessen worden.

Normalerweise würden sich solche Verwerfungen bei sinkenden Temperaturen von alleine erholen, hiess es weiter. Doch bei dieser Verwerfung sei dies «offensichtlich nicht der Fall». Nun würden Reparaturmassnahmen geprüft. Diese Arbeiten seien bei laufendem Betrieb im Oktober vorgesehen.

(Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr)