Zum Inhalt springen

Header

Audio
Sissach: Zwei bisherige Gemeinderäte werden abgewählt
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 09.02.2020.
abspielen. Laufzeit 04:10 Minuten.
Inhalt

Wahlen in Gemeinderäte Baselbieter SVP verliert in grossen Gemeinden

  • In den 86 Baselbieter Gemeinden standen am Sonntag Wahlen an.
  • In mehreren grossen Gemeinden kam es zu Kampfwahlen.
  • In verschiedenen Gemeinden verlor die SVP einen Sitz im Gemeinderat oder schaffte den Sprung nicht.
  • In mehreren Gemeinden kam es zu Abwahlen von amtierenden Gemeinderäten, unter anderem in Sissach.

Folgende Resultate gibt es in den zehn Baselbieter Gemeinden mit mehr als 10'000 Einwohnern:

Gemeinderatswahlen

  • Wappen Allschwil
    Legende: zvg

    Allschwil: SP wieder mit drei Vertretern im Gemeinderat

    Andreas Bammatter und Silvia Stucki (beide SP) schaffen die Wahl in den Alllschwiler Gemeinderat. Damit hat die SP wieder drei Vertreter im Gemeinderat. Roman Klauser (AVP, früher SVP) verfehlt die Wiederwahl. Das beste Resultat macht Christoph Morat (SP) knapp vor Gemeindepräsidentin Nicole Nüssli (FDP).

  • Wappen Muttenz
    Legende: zvg

    Muttenz: Kein zweiter Sitz für die SP

    Der Angriff der SP auf die Bürgerlichen im Muttenzer Gemeinderat ist gescheitert. Yves Laukemann (SP) wurde nicht gewählt, ebenso der Parteilose Samuel Mathys. Alle bisherigen Gemeinderäte wurden demnach bestätigt. Das beste Resultat machte Gemeindepräsidentin Franziska Stadelmann (CVP).

  • Wappen Münchenstein
    Legende: zvg

    Münchenstein: Gemeinderat rückt nach links

    Im Münchensteiner Gemeinderat gewinnen GLP und SP je einen Sitz dazu. Beide Parteien haben neu fünf von sieben Sitzen. Die FDP verliert einen Sitz, die CVP ist nach dem Rücktritt von Gemeindepräsident Giorgio Lüthi gar nicht mehr im Gemeinderat vertreten.

  • Wappen Oberwil
    Legende: zvg

    Oberwil: Alles beim Alten

    Der Gemeinderat von Oberwil wurde in corpore bestätigt. Kampfwahlen gab es keine. Das beste Resultat machte Rita Schaffter-Schumacher (CVP) mit 1'558 Stimmen. Gemeindepräsident Hanspeter Ryser (SVP) holte am zweitmeisten Stimmen.

  • Wappen Pratteln
    Legende: zvg

    Pratteln: Philipp Schoch neu im Gemeinderat

    Der ehemalige Landratspräsident Philipp Schoch (Grüne) ist neu Gemeinderat von Pratteln. Gewählt wurde zudem Marcial Darnuzer (SP). FDP und CVP konnten ihre Sitze nicht verteidigen. Unter anderem verpasste der Präsident der Baselbieter CVP, Silvio Fareri, die Wahl in den Prattler Gemeinderat.

  • Wappen Aesch
    Legende: zvg

    Aesch: FDP kann ihre Sitze halten

    In Aesch musste die FDP gleich zwei Sitze neu besetzen. Dies ist ihr gelungen: Stephan Preiswerk und Brigitte Vogel Lancashire (beide FDP) wurden gewählt. Neu zu besetzen war unter anderem der Sitz der abtretenden Gemeindepräsidentin Marianne Hollinger (FDP).

  • Wappen Liestal
    Legende: zvg

    Liestal: SP wehrt Angriff der FDP ab

    In Liestal kann die SP ihre beiden Sitze im Stadtrat halten. Die FDP ist mir ihrem Angriff gescheitert. Daniela Reichenstein (FDP) schafft die Wahl nicht. Dagegen ist Felix Lukas (SP) neu im Stadtrat. Das beste Resultat in Liestal macht der Parteilose Daniel Muri vor Stadtpräsident Daniel Spinnler.

  • Wappen Reinach
    Legende: zvg

    Reinach: Weiterhin keine SVP im Gemeinderat

    Die SVP bleibt im Gemeinderat der zweitgrössten Baselbieter Gemeinde Reinach aussen vor. Zvekan Csaba (SVP) holte 1'189 Stimmen und verpasste den Sprung in den Gemeinderat klar. Das beste Resultat macht Gemeindepräsident Melchior Buchs (FDP) mit 2'916 Stimmen. Die Parteizusammensetzung im 7-köpfigen Gemeinderat bleibt gleich.

  • Wappen Binningen
    Legende: zvg

    Binningen: Grüne zieht in Gemeinderat ein

    Rahel Bänziger Keel (Grüne) schafft den Sprung in den Gemeinderat und macht mit 2'046 Stimmen ein vergleichsweise gutes Resultat. Dagegen fliegt die SVP aus dem Gemeinderat: Abgewählt wurde Christoph Anliker (SVP). Rot-grün hat neu eine Mehrheit in Binningen. Die FDP besetzt drei Sitze.

  • Wappen Birsfelden
    Legende: zvg

    Birsfelden: Alle Bisherigen bestätigt

    In Birsfelden bleibt alles beim Alten: Alle fünf bisherigen Gemeinderäte wurden wiedergewählt. Chancenlos blieben die Kandidaturen von Pascal Donati und Sacha Truffer (beide FDP). Pascal Donati ist über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt durch sein Engagement beim Basketballverein Starwings.

Interessante Resultate gibt es auch aus kleineren Gemeinden:

  • In Sissach wurden zwei Neue in den Gemeinderat gewählt: Stephan Marti (parteilos) und Roland Schmitter (bürgerliche Gruppierung). Abgwählt wurden Fredi Binggeli und Daniel Stocker.
  • In Laufen büsst die CVP Wählerstimmen ein. Nach dem Rücktritt von Stadtpräsident Alexander Imhof (CVP) rückt Mathias Christ für die CVP nach im 7-köpfigen Stadtrat. Die FDP gewinnt auf Kosten der CVP einen dritten Sitz.
  • In Frenkendorf holt die SP den Sitz der SVP im Gemeinderat. Mirjam Würth (SP) gewinnt gegen SVP-Fraktionschef Andreas Trüssel, der abgewählt wird.
  • In Titterten wird Gemeindepräsident Heinrich Schweizer (parteilos) abgewählt.
  • In Gelterkinden hat Kai Knöpfli (BZG) die Wahl in den Gemeinderat nicht geschafft. Die BZG konnte ihre Mehrheit damit nicht ausbauen.
  • In Seltisberg hat Gemeindepräsident Bernhard Zollinger (FDP) die Wiederwahl verpasst.
  • Der Gemeinderat von Wahlen bleibt in Männerhand: Karin Schwab Troxler (parteilos) wurde nicht gewählt.

Abstimmungsstudio, 09.02.2020, 12:00 Uhr; ernb

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen