Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Was lange währt, wird endlich ein Naturbad

In Riehen ist der Spatenstich zum Naturbad erfolgt. Es soll aber erst im Sommer 2014 für die Bevölkerung eröffnet werden.

Das geplante Schwimmbecken und Liegewiese des Naturbades Riehen.
Legende: So soll das Naturbad Riehen aussehen. Visualisierung Herzog & de Meuron

Riehen und sein neues Schwimmbad - das ist eine lange Geschichte. 2007 musste das alte Freibad schliessen. Es wich der neuen Zollfreistrasse.

Die Bevölkerung Riehens bekundete schon damals in einer Befragung, dass sie sich weiterhin ein Schwimmbad in der Gemeinde wünschte.

Aber erst jetzt, im Frühjahr 2013, erfolgt der Spatenstich für das neue Schwimmbad. Zu Verzögerungen kam es wegen der Zollfreistrasse und wegen des politischen Widerstandes gegen das Bad.

Es handelt es sich nämlich nicht um ein herkömmliches Schwimmbad, sondern um ein Naturbad. Die Riehener Bevölkerung stimmte diesem Projekt in einer Referendumsabstimmung vor drei Jahren zu.

Spatenstich: Architekt Pierre de Meuron und die Riehener Gemeinderäte Irene Fischer und Willi Fischer.
Legende: Spatenstich: Architekt Pierre de Meuron und die Riehener Gemeinderäte Irene Fischer und Willi Fischer. SRF

Die Riehener Gemeinderäte Willi Fischer und Irène Fischer eröffneten am Dienstag in einem symbolischen Akt mit dem Architekten Pierre de Meuron die Bauphase zum Bau des Schwimmbades. Es entsteht unweit des früheren Freibades.

Es gibt ein Kleinkinderplanschbecken mit Wasserspielen, ein Nichtschwimmerbecken mit Strandbereich und Rutschbahn, ein 25-Meter-Becken und ein separates Sprungbecken.

Kosten soll das Naturbades 9,6 Millionen Franken, wovon die Gemeinde rund zwei Drittel zahlt, der Rest stammt aus Lotterie-Fonds und von Entschädigungen durch den Bau der Zollfreistrasse.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.