Beratungsmandate 41 Millionen Franken für externe Dienstleistungen im Kanton Bern

Die Ausgaben für externe Dienstleistungen und Honorare sind gegenüber 2016 noch einmal um über 10 Millionen Franken gestiegen.

Kasse voller Geld Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 41 Millionen für externe Dienstleister im Kanton Bern. Keystone

41'370'015 Franken. So viel Geld bezahlte der Kanton Bern 2016 an externe Dienstleister und Honorare. In dieser Summe sind zum Beispiel Informatikdienstleistungen oder Projektierungsarbeiten enthalten. Diese rund 41 Millionen Franken sind so viel noch nie in den letzten Jahren wie die Zahlen der Regierung zeigen:

Kosten der Dienstleistungen Dritter für den Kanton Bern

In CHF
2010
2012201420152016
Dienstleistungen Dritte
23'371'29024'203'915
16'686'81920'957'83524'071'871
Planungs- und Projektierungsarbeiten Dritte
4'119'3324'013'8474'464'9763'717'0504'460'879
Informatikdienstleistungen Dritte
7'308'3688'281'0677'675'3056'478'66912'837'265
Total34'798'99136'498'83028'827'10031'153'55441'370'015

Der Kanton verbucht jährlich rund 150'000 Zahlungen an externe Beraterinnen und Berater. 1998 betrug die Gesamtsumme sogar nur 18 Millionen Franken. An wen und in welchem Umfang solche Aufträge erteilt wurden, kann der Kanton nicht angeben. Dazu existiere keine detaillierte Übersicht, eine solche wäre zu aufwendig.