Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis 440'000 Leute sahen Lichtspektakel am Bundeshaus

Nach über sechs Wochen ist das Ton- und Lichtspektakel am Bundeshaus zu Ende gegangen. Die Veranstalter zogen am Montag eine positive Bilanz.

Das Bundeshaus mit Lichtspektakel auf der Fassade.
Legende: Das Lichtspektakel am Bundeshaus zog laut den Veranstaltern auch in diesem Jahr viele Besucher an. Keystone

Insgesamt gab es 89 Vorführungen. Die Veranstalter schätzen, das im Durchschnitt fast 5000 Besuchern pro Show auf dem Bundesplatz standen. Das sei ein Erfolg.

Ein Vergleich mit dem Vorjahr ist allerdings schwierig, weil das «Rendez-vous am Bundesplatz» damals bis nach Weihnachten andauerte. Ausserdem handelt es sich bei den genannten Zuschauerzahlen um Schätzungen der Veranstalter.
Ob das «Rendez-vous» auch nächstes Jahr über die Bühne geht, ist ungewiss. Das sei abhängig von den laufenden Sponsorengesprächen, schreiben die Initianten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hagou Hans, Bienne
    ...ich möchte den 89 x 5'000, also 445'000 (!) "StromanhängerInnen" nahe treten, die sich den christlichen Luxus "leisten" Wehnachtsbeleuchtungen hochzupushen, in einer Zeit wo radioaktiver Strom immer noch "unersetzbar scheint, oder eben strahlt" und der soooo gerne ignorierte Abfall, den sich doch keiner auf's Brot streicht und zu sich nimmt! EIN ECHT FALSCHES ZEICHEN, AUF DEM BUNDESPLATZ!!! aaaaahhh nein, der Strom kommt NUR aus Windräder...vernehm ich grad!!! SORRY & FROHE WEIHNACHTEN
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von John Mapple, Zürich
      Da werden verschiedene Dinge durcheinander gebracht - ich habe neben dem Spektakel Strom auch noch eine längere Zugsfahrt gemacht / habe mir sogar überlegt mit dem Auto nach Bern zu fahren. Ich habe die Reise und das Spektakel vor dem Bundeshaus genossen - gerne jederzeit wieder.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen