Zum Inhalt springen
Inhalt

Ab Dezember BLS übernimmt Autoverlad am Simplon

Bahnstation Iselle aus der Perspektive im Innern eines Autos fotografiert
Legende: Bisher hat die SBB den Autoverlad zwischen Brig und Iselle (Italien) betrieben. Keystone

Das Bahnunternehmen BLS betreibt ab Fahrplanwechsel am 10. Dezember den Autoverlad am Simplon. Darauf hat sich die BLS mit dem Kanton Wallis geeinigt, wie die Bahn mitteilte.

Bisher hat die SBB den Autoverlad zwischen Brig und Iselle (Italien) betrieben. Die Bundesbahnen bewarben sich aber nicht mehr um die Erneuerung der Konzession. Nun springt die BLS in die Bresche. Ihre Offerte war die einzige, wie sie im Communiqué schreibt.

Die BLS betreibt auch den Autoverlad am Lötschberg und neu auch den regionalen Bahnverkehr zwischen Brig und Domodossola (Italien). Auch diesen wollte die SBB nicht mehr betreiben, wie sie im Juli 2016 bekanntgab.

An Spitzentagen mehr Züge

Die BLS will das Angebot am Autoverlad Simplon ausbauen. An Spitzentagen wie Ostern und Auffahrt sowie an nachfragestarken Wochenenden im Sommer fahren die Züge neu im Stundentakt. Zudem bieten sie eine höhere Verladekapazität. Das hatte der Kanton Wallis gefordert.

An den Verladetarifen ändert sich nichts. Künftig sind die Punktekarten sowohl am Lötschberg als auch am Simplon gültig.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.