Ärger mit beleuchteten Windrädern

Die Windräder auf dem Mont Soleil und dem Mont Crosin im Berner Jura bilden den grössten Windpark der Schweiz. Die roten Warnlichter dieser Windturbinen sind für einige Anwohner ein Ärgernis.

Video «Beleuchtete Windräder» abspielen

Beleuchtete Windräder

4:08 min, aus Schweiz aktuell vom 12.8.2016

Die 16 Windräder auf dem Mont Soleil und dem Mont Crosin werden nachts mit roten Warnlichtern beleuchtet. An diesen stören sich etliche Anwohner im Berner Jura. Darum sollen jetzt einige dieser Lichter durch Infrarotlampen ersetzt werden, die nur durch spezielle Nachtsichtgeräte erkennbar sind.

In jeder Hinsicht ein Grossprojekt

Seit 1996 wurde der Windpark im Berner Jura von ursprünglich drei Windturbinen auf sechzehn Maschinen ausgebaut. Seit 2010 ist der Windpark damit der grösste der Schweiz.

Mit 54 Meter sind die einzelnen Rotorenblätter so lange, dass für die in diesem Jahr anstehende Erneuerung der Turbinen Neuentwicklungen im Transportwesen notwendig waren.