Armee baut Brücke fürs Eidgenössische in Burgdorf

250'000 Besucher werden am Eidgenössichen Schwing- und Älplerfest erwartet. Heute hat bereits der Aufbau begonnen.

Video «Armee baut Brücke fürs Eidgenössische in Burgdorf» abspielen

Armee baut Brücke fürs Eidgenössische in Burgdorf

3:17 min, aus Schweiz aktuell vom 9.4.2013

Damit der Besucherstrom und die logistischen Anforderungen bewältigt werden können, ist bereits der Startschuss für den Aufbau des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests von Ende August erfolgt. Als erstes erstellen Angehörige der Armee auf spektakuläre Art eine Zusatzbrücke über die Emme zum Austragungsort.

Im Einsatz stehen 15 Fachkräfte des Katastrophenhilfe-Bereitschaftsverbands der Armee. Die Brücke über die Emme wird knapp 55 Meter lang und weist ein Gewicht von 110 Tonnen auf. Obwohl sie bis zu 60 Tonnen Last zu tragen vermag, kommt die Brückenkonstruktion ohne eine einzige schwimmende Stütze oder Brückenpfeiler aus. Nötig wird die provisorische  Emmeüberquerung als zusätzlicher Zufahrtsweg für die gesamte Materialanlieferung des riesigen Volksfestes.

Mitte Mai baut das Schweizer Militär dann noch eine zweite Brücke für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest, das in Burgdorf vom 30. August bis 1. September stattfinden wird.