Baubewilligung für den neuen Bieler Stadtpark

Der Regierungsstatthalter hat alle Einsprachen gegen das Projekt abgewiesen. Geplant ist eine 650 Meter lange Insel mit Erholungs- und Spielflächen, mit Brücken und zugänglichen Uferzonen.

Visualisierung der Parklandschaft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Flanieren entlang der Schüss - mitten in der Stadt Biel. zvg/Fontana Landschaftsarchitektur

Ein neuer Park mitten in der Stadt: Diesem Ziel ist die Stadt Biel einen Schritt näher gekommen. Der Regierungsstatthalter von Biel hat dem Projekt Schüssinsel die Baubewilligung erteilt. Gleichzeitig hat er drei Einsprachen abgewiesen.

Entlang der Schüss soll eine 650 Meter lange Parkanlage gebaut werden, die Fussgängern und Velofahrern offensteht. Flanieren, ausruhen, spielen - dies soll im Park alles möglich sein. Gleichzeitig wird der Hochwasserschutz für das betroffene Quartier verbessert.

Die Einsprecher aus der Nachbarschaft machen sich vor allem Sorgen wegen des Lärms. Der Regierungsstatthalter teilt diese Bedenken jedoch nicht. Der im Park zu erwartende Fussgänger- und Veloverkehr beeinträchtige die Nachbarschaft kaum.