Berner GAV-Spitäler zahlen etwas mehr Lohn

Die öffentlichen Spitäler im Kanton Bern mit Gesamtarbeitsvertrag (GAV) bezahlen 0,7 Prozent mehr Lohn und es gibt einen Ferientag mehr.

Mehr Lohn für GAV-Angestellte der bernischen Spitäler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mehr Lohn für GAV-Angestellte der bernischen Spitäler Keystone

Die Lohnsumme steigt um 0,7 Prozent. Wer wieviel bekommt, wird nach den individuellen Mitarbeitergesprächen festgelegt. Aufgrund der Negativ-Teuerung bedeutet das einen kleinen Lohnanstieg, bestätigen die Personalverbände.

Zudem haben sich die Sozialpartner darauf geeinigt, einen Ferientag mehr zu gewähren. Damit haben alle Angestellten mindestens fünf Wochen Ferien. Mit dieser Einigung herrsche bei den Personalverbänden wie beim Verband «die Spitäler Bern» als Arbeitgebervertretung mittlere Zufriedenheit. Die Forderung der Gewerkschaften nach höheren Zulagen wird im Verlaufe des Jahres 2014 ausgehandelt.