Zum Inhalt springen
Inhalt

Berner Oberländer Skiwoche Berner Oberländer Skiwoche

Eine Woche lang steht die Faszination für den Skisport und die Schönheit der Schweizer Alpen täglich im Mittelpunkt. Herzstück der «Berner Oberländer Skiwoche» ist eine abenteuerliche Ski- und Schneeschuh-Wanderung mit Olympiasiegerin Tanja Frieden von Adelboden nach Wengen.

Berner Oberländer Skiwoche
Legende: Keyvisual srf

Der Januar steht ganz im Zeichen des Schweizer Skisports: Die Rennen in Adelboden finden am 12. (Riesenslalom) und 13. Januar (Slalom) statt. Diejenigen am Lauberhorn beginnen am 18. Januar (Abfahrt- und Slalom-Super-Kombination, 19. Januar Lauberhorn-Abfahrt, 20. Januar Slalom).

Zahlreiche Sendegefässe von SRF berichten deshalb vom 13. bis 18. Januar rund um und über das Thema Skirennen, Skifahren und das Berner Oberland.

Zwischen den beiden Weltcup-Grossveranstaltungen wandert Profi-Snowboarderin Tanja Frieden, begleitet von «Schweiz aktuell»-Moderator Oliver Bono und Bergführer Urs Rentsch, vom Chuenisbärgli in Adelboden bis ans Lauberhorn: «Drei Spuren im Schnee – vom Chuenisbärgli ans Lauberhorn» bildet das Herzstück der «Berner Oberländer Skiwoche».  

Vom 14. bis 18. Januar 2013 sendet «Schweiz aktuell extra» von 12.00 - 12.45 Uhr ein tägliches Mittagsmagazin zur «Berner Oberländer Skiwoche». Die Sendung präsentiert «Tagesschau»-Moderator Mario Grossniklaus, der im Studio Gäste mit Bezug zum Skisport empfängt. Gezeigt werden jeweils die Höhepunkte von «Drei Spuren im Schnee – vom Chuenisbärgli ans Lauberhorn». Zudem gibt es Live-Schaltungen zu Tanja Frieden und Oliver Bono in die verschneiten Hänge des Berner Oberlands und zu «Meteo» auf das Dach von SRF. Während der Livesendung haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv daran zu beteiligten und Fragen an die Gäste von Mario Grossniklaus zu richten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Buerkler Ghina, 8580 Amriswil
    Ich fand die Sendungen sehr gut, die Leistungen von T. Frieden, O.Bono, unter der Führung des sympatischen Bergführers U.Rentsch grossartig. Ich wäre am liebsten dabei gewesen. Ich bin auch ein "Bergler" und habe die ganze Tour auch auf der Karte nachvollzogen. Bravo!!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von kurt locher, Luzern
    Wunderschöne Landschaft, zwäger Bergführer, gute Bilder - aber leider ein völlig schwurbliger, wichtigtuerischer, nervtötender Herr Bono. Muss der sich so produzieren und aufplustern? Hat mir die Sendung richtig zum Verleider gemacht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Weber, 5436 Würenlos
    Alle Achtung vor der Leistung der 3 und auch der technischen Equipe. Leider werden zuviel nur Grossaufnahmen und von Personen gezeigt, die irgendwo sein könnten. Ich hätte etwas mehr Landschaft erwartet, auch wenn es schlecht Wetter ist, zudem ist die Sendezeit zu kurz. Der Bergführer könnte doch erklären wo man ist. Der Januar ist sicher schlecht für so etwas, auch wenn es im Zusammenhang mit den Skirennen sein muss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen