Zum Inhalt springen
Inhalt

Berner Oberländer Skiwoche Drei Spuren im Schnee - Folge verpasst?

Tanja Frieden, «Schweiz aktuell»-Moderator Oliver Bono und Bergführer Urs Rentsch wandern vom Chuenisbärgli bei Adelboden bis nach Wengen zum Lauberhorn - und hinterlassen drei Spuren im Schnee.

Geführt von Bergführer Urs Rentsch, wandern Tanja Frieden und Oliver Bono vom Chuenisbärgli bis ans Lauberhorn. Der Weg führt die drei von der Engstligenalp über Kandersteg bis nach Wengen. Am Freitag sind sie pünktlich zum Lauberhorn-Rennen in Wengen angekommen. 

                                 

Freitag, 18. Januar: 5. Etappe - Mürren bis Wegen

Legende: Video Mürren - Wengen: Schlittelpartie bei den Schneewanderern abspielen. Laufzeit 08:15 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 18.01.2013.

Donnerstag, 17. Januar: 4 Etappe - Mutthorn bis Mürren

Legende: Video Mutthornhütte - Mürren: Drei Spuren im Tiefschnee! abspielen. Laufzeit 07:16 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 17.01.2013.

Mittwoch, 16. Januar: 3. Etappe - Kandersteg bis Mutthorn

Legende: Video Drei Spuren im Schnee - die Königsetappe abspielen. Laufzeit 06:06 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 16.01.2013.

Dienstag, 15. Januar: 2. Etappe - Gemmipass bis Kandersteg

Legende: Video 3 Spuren im Schnee - 2. Etappe abspielen. Laufzeit 08:21 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 15.01.2013.

Montag, 14. Januar: 1. Etappe - Engstligenalp bis Gemmipass

Legende: Video 3 Spuren im Schnee - die erste Etappe abspielen. Laufzeit 07:13 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 14.01.2013.

Freitag, 11. Januar: Die Vorbereitungen

Legende: Video Drei Spuren im Schnee – vom Chuenisbärgli ans Lauberhorn abspielen. Laufzeit 04:32 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 11.01.2013.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.