Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Berner Regierungsrätin Barbara Egger im Spital

Barbara Egger musste sich wegen eines Darmverschlusses operieren lassen. Wann sie wieder arbeiten kann, ist noch nicht klar. Der Eingriff sei gut verlaufen.

Porträt
Legende: Barbara Egger musste erneut operiert werden. Archiv/Keystone

Barbara Egger wurde am Donnerstag kurzfristig operiert. Gemäss einer Mitteilung des Kantons verlief die Operation gut. Wann die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin wieder arbeiten kann, sei noch nicht klar, teilt der Kanton Bern weiter mit. Regierungsvizepräsident Hans-Jürg Käser vertritt sie in der Zwischenzeit.

Schon Anfang April musste Barbara Egger operiert werden. Die damalige Bauchoperation erhöht gemäss der Mitteilung des Kantons das Risiko für einen Darmverschluss.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger, Orpund
    Frau Egger, ich wünsche Ihnen gute Besserung! Kommen Sie bald wieder gesund an den Arbeitsplatz zurück. Wir Berner(innen) brauchen sachliche, ruhige und "politneutrale" Regierungsräte(innen , gleich aus welcher Partei sie stammen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen