Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Bernmobil soll auch in Belp und Münsingen fahren

Die städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil werden ab Dezember 2017 ausser im Raum Belp voraussichtlich auch im Raum Münsingen Buslinien betreiben. Das Stadtberner Unternehmen hat eine Ausschreibung für neun bestehende Buslinien im Gürbe- und Aaretal gewonnen.

Bernmobil habe das beste Angebot eingereicht und sich gegen drei weitere Bewerber durchgesetzt, teilte die kantonale Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion am Mittwoch mit. Noch sei aber das Verfahren zur Vergabe der neun Linien nicht zu Ende. Erst im Herbst werde es mit einem definitiven, beschwerdefähigen Entscheid abgeschlossen.

Neun Linien betroffen

Zur Ausschreibung gehörten die Belper Ortsbuslinien, der Tangento-Bus von Belp nach Konolfingen, drei Linien im Aare- und Gürbetal sowie der Ortsbus Münsingen. Den Belper Ortsbus und den Tangento-Bus betreibt Bernmobil schon heute. Die übrigen bietet PostautoSchweiz an.

Der Vorsteher des kantonalen Amts für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination, Christian Aebi, sagte am Mittwoch auf Anfrage, auch Postauto habe sich beworben. Bei den weiteren Bewerbern handelt es sich um die Unternehmen Busland sowie Autoverkehr Frutigen-Adelboden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.