BKW rüstet sich für Energiewende

Die BKW hat an ihrer Bilanzmedienkonferenz ihre - bereits bekannten - negativen Geschäftszahlen des vergangenen Jahres erklärt. Der Grund sind Rückstellungen für mögliche Wertverluste bei den Kraftwerken.

Die Zukunft der Energieproduktion beschäftigt die BKW auch finanziell. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Zukunft der Energieproduktion beschäftigt die BKW auch finanziell. Keystone

Man bewege sich in einem schwierigen Marktumfeld, schreibt die BKW in einer Mitteilung. Das Unternehmen erwartet Veränderungen auf dem Strommarkt und leitet Massnahmen ein, um die politisch angestrebte Energiewende anzufangen. Das dürfte die zukünftig mit den Kraftwerken erzielbaren Gewinne schmälern, wodurch auch deren Wert sinkt.

Unter dem Strich resultierte aufgrund der Rückstellungen und Wertminderungen in Höhe von 489 Millionen Franken ein Minus von 216,7 Millionen Franken. Ohne diese Sonderbelastungen hätte die BKW-Gruppe nach eigenen Angaben einen Reingewinn von 166 Millionen Franken geschrieben.

Sendung zu diesem Artikel