Brand beim Bahnhof Interlaken Ost

Der Bahnhof Interlaken Ost war bis Samstag Mittag geschlossen. Die Reisenden mussten sich in Geduld üben und auf Ersatzbusse ausweichen.

Der Brand beeinträchtigte den Betrieb am Bahnhof stark. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Brand beeinträchtigte den Betrieb am Bahnhof stark. Google Maps

Vom Brand betroffen war die Remise des Vereins Ballenberg-Dampfbahn. Das Gebäude war Depot für historisches Rollmaterial und Werkstätte zugleich. Zur Brandursache liegen noch keine Angaben vor. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Der Bahnhof Interlaken Ost ist ein Verkehrsknoten in der Berner Oberländer Touristenmetropole. Hier treffen sich Bahn und Schiff der BLS, die Zentralbahn und die Jungfraubahnen.

Entsprechend stark waren die Folgen des Brandes für den öffentlichen Verkehr. Die Züge zwischen West- und Ostbahnhof fielen bis gegen Mittag aus, die Reisenden mussten auf Ersatzbusse ausweichen. Auch zwischen Interlaken Ost und Brienz verkehrten während mehreren Stunden Ersatzbusse. Die übrigen Züge nach
Grindelwald und Lauterbrunnen verkehrten dagegen planmässig.