Leidenschaft für die Musik Christoph Marti begeistert Teenager für Chormusik

Der Musiklehrer am Berner Gymnasium fordert seine Schülerinnen und Schüler stark. Er übt mit ihnen Chorwerke ein, die anspruchsvoll und ihren Ohren zuerst fremd sind. Der Aufwand lohne sich, erzählt er als Sonntagsgast im Regionaljournal.

«Mit welcher Hingabe und Leidenschaft die Schülerinnen und Schüler am Schluss zum Beispiel Mozart singen, ist beeindruckend», erzählt Christoph Marti. Der Weg dorthin sei jedoch oft anstrengend. «Ich verliere gelegentlich die Nerven, was mir regelmässig leid tut.»

Der langjährige Musiklehrer am Gymnasium Neufeld übt mit seinen Schülerinnen und Schülern oft anspruchsvolle Konzerte ein, geistliche Chormusik oder zeitgenössische Werke. Er versuche jeweils, den Jugendlichen Mut zu machen, indem er ihnen sage: «Ich will mit euch auf einen Berg. Der Weg ist steil und weit und die Füsse schmerzen – aber am Schluss stehen wir oben und geniessen die Aussicht. Und die wird es wert sein.»

50 Jahre Gymnasium

Christoph Marti geht seit fast einem halben Jahrhundert im Gymnasium Neufeld in Bern ein und aus. Zuerst als Schüler, dann als Musiklehrer. Darum ist er der rote Faden in einem Film, der zum 50-Jahr-Jubiläum des Gymnasiums gedreht wurde. «Ein halbes Jahrhundert» wird ab dem 17. Dezember im Kino Cinematte in Bern gezeigt.

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)