Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Der Bieler Fussball soll auferstehen

Kurz nach dem der FC Biel den Konkurs angemeldet hat, will eine Gruppe um den Bieler Unternehmer Dietmar Faes dem Bieler Fussball neues Leben einhauchen: Sie hat das Projekt eines neuen FC Biel vorgestellt.

Zwei Spieler mit hängenden Köpfen auf dem Spielfeld der Tissot-Arena.
Legende: Der Jammer beim alten FC Biel soll bald der Hoffnung auf Erfolge des neuen FC Biel weichen. Keystone

Bescheiden und vorsichtig, so will Dietmar Faes das Projekt eines neuen FC Biel anpacken. «Wir sind alles Leute aus der Region, wir machen das für Biel und haben keine hochtrabenden Phantasien», sagt der Unternehmer. Der Club solle in der 2. Liga regional beginnen und den Erfolg langsam suchen. So sei man auch finanziell auf der sicheren Seite, sagt Faes.

Vorsicht ist geboten zurzeit in Biel mit Projekten im Fussball. Noch steckt den Bielern das Desaster des alten FC Biel in den Knochen, der nach langer Leidensgeschichte den Konkurs anmelden musste.

Vom neuen FC Biel gibt es bereits den Vorstand und die sportliche Leitung. Sportdirektor wird Arturo Albanese. Er hat das Amt schon früher mal ausgeübt, zu Zeiten als der FC Biel seine grössten Erfolge gefeiert hat. Und auch der Trainer ist ein bekanntes Gesicht. Kurt Baumann hat den FC Biel früher von der 1. Liga in die Challenge League geführt.

Legende: Video FC Biel geht Konkurs abspielen. Laufzeit 03:23 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 07.06.2016.

Ebenso habe man bereits erste Spieler unter Vertrag, sagt Dietmar Faes. Der neue FC Biel wird eine Amateurmannschaft sein. Trainiert wird um 18 Uhr, viermal in der Woche. Aber, sagt der Präsident Dietmar Faes: «Wir haben Wert darauf gelegt, dass wir Spieler mit Qualität haben, die uns in die 1. Liga führen können.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.