Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Die Jubilarin und der Neuling am «Hunderter» von Biel

Rosmarie Marolf (73) lief in der Nacht auf Samstag ihrem 30. 100-Kilometer-Lauf von Biel. Derweil musste Neuling Yannick Oberson (24) seine Premiere wegen Schmerzen vorzeitig abbrechen.

Mehr als 1200 Läuferinnen und Läufer haben sich eingeschrieben für den «Hunderter» von Biel, welcher in der Nacht auf Samstag stattfand. Für Rosmarie Marolf aus Biel war es ein kleines Jubiläum: Zum 30. Mal absolvierte sie die 100 Kilometer – im stolzen Alter von 73 Jahren.

Ich habe einfach Freude am Laufen.
Autor: Rosmarie Marolf

«Ich habe einfach Freude am Laufen», sagt sie zu ihrer Motivation. «Ich habe keinen Drang und bin auch nicht süchtig». Schon als Kind sei sie stets in Bewegung gewesen und auch heute noch müsse sie einfach etwas machen. Marolf absolvierte die Distanz in 16 Stunden und 49 Minuten.

Eine Zeit unter zehn Stunden erhoffte sich Yannick Oberson. Der 24-Jährige aus Aegerten nahm die 100 Kilometer zum ersten Mal in Angriff. «Ich bin quasi mit dem Lauf aufgewachsen, als kleiner Bub habe ich mit den Eltern und den Brüdern jeweils die Spitzenläufer am Lauf unterstützt.»

Ich bin mit dem Lauf gross geworden.
Autor: Yannick Oberson

Obersons Körper machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung: nach 73 Kilometern musste er – geplagt von Schmerzen im Oberschenkel – den Lauf abbrechen. «Im Moment ist die Enttäuschung gross, aber in ein paar Tagen geht es hoffentlich wieder», schrieb er danach dem Regionaljournal.

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.