Die Walliser Kantonalbank erzielt erneut einen Gewinn

Die Walliser Kantonalbank hat 2013 erneut einen Gewinn erzielt. Sie will ihr Eigenkapital weiter aufstocken.

Bürogebäudeder Walliser Kantonalbank in Sitten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Hauptsitz der Walliser Kantonalbank in Sitten. SRF

Der Jahresgewinn der Walliser Kantonalbank (WKB) stieg 2013 auf 56 Millionen Franken. Sie konnte ihre Rentabiliät verbessern, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Die Bank will ihre Eigenmittel weiter ausbauen, obwohl sie die gesetzlichen Anforderungen in vollem Umfang erfüllt.

Erneut verzeichnet die Walliser Kantonalbank ein Zuwachs an Kundengeldern. Sie verwaltet 91,6 Milllionen Franken mehr Geld als 2012; insgesamt gut 9,3 Milliarden Franken liegen auf Konten der WKB. Die Bank hat auch etwas mehr Geld ausgeliehen. Die moderate Steigerung zeige, dass die Kantonalbank auch bei tiefen Zinssätzen vorsichtig bleibe, heisst es in der Mitteilung weiter.