Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Dominique Schaller: «Wir haben Potential, das wir noch ausschöpfen können» abspielen. Laufzeit 04:32 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 06.09.2019.
Inhalt

Erneuerbare Energie Der Kanton Freiburg will sein Holz effizienter nutzen

Im Kanton Freiburg gibt es grosse ungenutzte Holzreserven, die man jetzt – auch dem Klima zuliebe – besser nutzen will.

Im Kanton Freiburg wird Holz nur wenig als Energiequelle genutzt: Nur gerade acht Prozent des gesamten Heizbedarfs ist auf Energieholz zurückzuführen. Eine Studie zeigt allerdings, dass das Potential viel grösser wäre. Holz könnte ganze 25 Prozent abdecken – ohne den Wald zu übernutzen, behauptet Dominique Schaller, Vorsteher vom kantonalen Amt für Wald und Natur.

Eine nachhaltige Sache?

«Auch wenn man viel mehr Holz aus den Freiburger Wäldern holt und es verbrennt, es wächst genügend Holz nach», so Dominique Schaller. «Das ist uns wichtig. Es besteht keine Übernutzungsgefahr.»

Mehrere Holzstücke Energieholz.
Legende: Patrick Mülhauser / SRF

Auch sonst sei es nachhaltig, auf Holz zu setzen – trotz des Kohlenstoffdioxids, das beim Verbrennen ausgestossen wird. Mindestens so viel Kohlenstoffdioxid aus der Umwelt habe ein Baum während seines Lebens bereits verbrannt.

Wie Freiburg das Ziel erreichen will

Im Moment sei schlicht die Nachfrage nach Holz zu klein, so Dominique Schwaller. Utopisch sei es allerdings nicht, einen Viertel des Heizbedarfs mit Holz zu decken: Gewisse Gemeinden setzten jetzt schon auf Energieholz und zudem gäbe es für Privatpersonen, die auf Holz umrüsten wollen, Subventionen.

Portrait von Dominique Schwaller.
Legende: Dominique Schwaller ist der Amtsvorsteher des Amtes für Wald und Natur im Kanton Freiburg. SRF

«Wir werden das Ziel nicht schon morgen erreicht haben», betont Schwaller, «aber innerhalb der nächsten zehn Jahre ist das theoretisch möglich.» Ob das tatsächlich umgesetzt wird, hänge stark von der Politik des Kantons Freiburg ab, die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern und zu unterstützen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?