Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Erste hausärztliche Notfallpraxis des Kantons Wallis ist bereit

Der Kanton Wallis eröffnet im Spital Visp demnächst eine hausärztliche Notfallpraxis. Die Praxis für nicht-lebensbedrohende Notfälle soll vor allem Hausärzte entlasten.

Ein Arzt misst den Blutdruck.
Legende: Wer nicht lebensbedrohlich verletzt ist, kann die erste Notfallpraxis in Visp aufsuchen. Keystone

Die Regierung hat das neue Konzept am Dienstag vorgestellt. Demnach ist die hausärztliche Notfallpraxis auch eine Reaktion auf den Hausärztemangel im Oberwallis. Die Praxis ist gedacht für Patienten, welche ausserhalb der Öffnungszeiten der Hausarztpraxen medizinische Hilfe benötigen, zum Beispiel bei Fieber, Bauchschmerzen oder Bronchitis.

Der Kanton Wallis leistet während einer Pilotphase von zwei Jahren finanzielle Unterstützung bei der Einführung und für den Betrieb der Praxis. Danach wird deren Zweckmässigkeit für die Patienten wie auch für Ärzte evaluiert.

Das Pilotprojekt dieses Bereitschaftsdienstmodells könnte als Referenz für andere Regionen des Kantons dienen, teilt der Kanton Wallis mit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.