Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kantonswechsel von Clavaleyres Freiburg legt den Grundstein für den Wechsel

Der Kanton Freiburg hat am Montag den Gesetzesvorentwurf präsentiert, der die Regeln für die Aufnahme der 50-Seelen-Gemeinde festlegt. «Es handelt sich um ein noch nie da gewesenes Projekt in der Geschichte des Kantons Freiburg», teilte die Direktion der Institutionen mit. Die Grenzen des Kantons seien nämlich seit 1803 unverändert geblieben.
Der Gesetzesvorentwurf geht bis Ende September in die Vernehmlassung. Danach wird er dem Freiburger Kantonsparlament und abschliessend dem Volk unterbreitet.

Noch einige Hürden zu nehmen

Im Kanton Bern hat der Grosse Rat kürzlich das Gesetz verabschiedet, das Clavaleyres den Weg für den Übertritt ebnet.

Auch die bernischen Stimmberechtigten werden sich noch dazu äussern können, ob das Dorf den Kanton wechseln darf. Clavaleyres ist als Enklave umgeben von freiburgischem und waadtländischem Kantonsgebiet.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen