Zum Inhalt springen
Inhalt

Geknackte Schlösser Publibike stellt Betrieb auch in Freiburg vorübergehend ein

100 Fahrräder – davon 75 E-Bikes – an neun Standorten wurden aus dem Verkehr gezogen.

Entwendetes Publibike auf der Strasse
Legende: Schloss geknackt und irgendwo stehen gelassen: ein Publibike. Brigitte Mader/SRF

Nach Bern und Zürich stellt Publibike auch in Freiburg ihren Veloverleihbetrieb vorübergehend ein – wegen geknackten Schlössern und gestohlenen Fahrrädern. Die Schlösser würden nun so rasch als möglich angepasst, teilte Publibike mit.

Das Publibike-Netz umfasst in Freiburg neun Stationen und 100 Velos – davon 75 E-Bikes. Man werde alles daran setzen, die Fahrräder so rasch als möglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.