Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Eine schwarze Null in der Freiburger Staatsrechnung – die Gründe abspielen. Laufzeit 01:11 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 01.04.2019.
Inhalt

Gewinn im Kanton Freiburg Eine schwarze Null 2018

Die Rechnung des Kantons Freiburg schliesst mit einem Gewinn von 1.7 Millionen Franken, externe Einnahmen führten dazu.

Die Unternehmen im Kanton Freiburg zahlten im vergangenen Jahr mehr Gewinnsteuern als dies budgetiert war. Dazu kam die Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank von 49.3 Millionen Franken. Mit diesem Betrag hatte die Freiburger Regierung im Voranschlag nicht gerechnet. Die beiden Einnahmen führten im Kanton Freiburg 2018 zu einem kleinen Gewinn von 1.7 Millionen Franken, heisst es in einer Mitteilung zur Staatsrechnung.

Auch der Kanton Wallis mit einem Gewinn

Die Rechnung des Kantons Wallis schliesst mit einem Gewinn von 8.7 Millionen Franken. Die Gewinnausschüttung der Schweizerischen Nationalbank, höhere Steuererträge und Bundesbeiträge waren für das positive Ergebnis verantwortlich.

Positiven Einfluss auf die Freiburger Finanzen hatten auch Gelder vom Bund, die höher waren als angenommen. Die Mehreinnahmen gab es für Integrationsmassnahmen und für die Sozialhilfe für Asylsuchende.

Der Personalaufwand der letzen Jahren

Personalaufwand 2018
1.29 Milliarden Franken
Personalaufwand 20171.26 Milliarden Franken
Personalaufwand 20161.21 Milliarden Franken
Personalaufwand 20151.19 Milliarden Franken
Personalaufwand 20141.18 Milliarden Franken

Auf der anderen Seite stiegen 2018 auch die Ausgaben. Da stechen vor allem die Löhne heraus, dies weil es im Kanton Freiburg im letzten Jahr über 100 neue Stellen gab. Am meisten neue Jobs wurden im Unterrichtswesen geschaffen. Die Auswirkungen der Ausgaben sind aber spürbar, 2017 wurde noch ein Überschuss von 16.2 Millionen Franken verkündet.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?