Zum Inhalt springen
Inhalt

Fliegen ab Bern-Belp Härterer Wettbewerb im Belpmoos

Die Fluggesellschaft Skywork hat ein Abkommen mit Air France-KLM abgeschlossen. Passagiere können künftig mit einem einzigen Ticket von Belp über Amsterdam jegliche Destination der holländisch-französischen Fluggesellschaft anpeilen. Das freut die Kunden und verschärft den Wettbewerb im Belpmoos.

Abflughalle im Belpmoos mit Passagieren.
Legende: Ab Bern-Belp in die grosse weite Welt: jetzt noch einfacher dank mehr Wettbewerb unter den Fluggesellschaften. Keystone

Insbesondere Verbindungen nach Skandinavien, England und Schottland seien in der neuen Konstellation sehr attraktiv, heisst es in der Mitteilung, welche Skywork am Donnerstag versandte. Wie Max Ungricht, der Sprecher von Skywork, auf Anfrage ergänzte, lassen sich aber auch Destinationen wie Tokio, Montreal oder Mexiko City von Bern-Belp aus erreichen. «Die Wartezeit in Amsterdam beträgt für rund 20 attraktive Destinationen weniger als zwei Stunden.»

Kraftakt für kleine Fluggesellschaft

Damit es zu dieser Partnerschaft mit Air France-KLM kommen konnte, sei «ein Kraftakt» nötig gewesen, so Ungricht weiter. «Das Buchungssysten, die Prozesse im Verkauf: Der ganze Ablauf muss mit der Partnergesellschaft kompatibel sein.

Vorderhand ist die Partnerschaft auf das Drehkreuz Amsterdam beschränkt, welches Skywork viermal wöchentlich ansteuert. Im Sommerflugplan sind laut Ungricht sechs Flüge pro Woche in die niederländische Hauptstadt vorgesehen.
Das Abkommen mit Air France/KLM ist seit Mitte Oktober in Kraft. Skywork plant, noch weitere solche Abkommen abzuschliessen. Doch spruchreif sei noch nichts, sagt Ungricht.

München oder Amsterdam?

Die Kunden profitieren also von mehr Verbindungen ab Bern-Belp. Denn vor über einem Jahr hat bereits die britsiche Regionalfluggesellschaft BMI damit begonnen, Zubringerflüge ins Lufthansa-Drehkreuz in München anzubieten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.