Hooligan-Konkordat: In Bern dürfte das Volk entscheiden

Das Berner Referendumskomitee gegen das verschärfte Hooligan-Konkordat hat nach eigenen Angaben vom Donnerstag mehr als die nötigen 10'000 Unterschriften beisammen.

Foto von SCB-Fans, die mit Pyro-Fackeln feiern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gelten künftig auch für SCB-Fans (Bild) schärfere Regeln? Das Volk hat wohl das letzte Wort. Keystone

Das Komitee will bis zum Ablauf der Frist im Juli noch weiter sammeln. Ende März sagte das Berner Kantonsparlament Ja zum verschärften Hooligan-Konkordat. Gegen diesen Beschluss hat ein überparteiliches Komitee zusammen mit den Fanorganisationen das Referendum ergriffen.

Innerhalb von 60 Tagen seien bisher 11'500 Unterschriften zusammengekommen, heisst es in der Mitteilung des Komitees. Diese werden in den nächsten Tagen den Gemeinden zur Beglaubigung eingereicht. Die Referendumsfrist läuft noch bis Mitte Juli.

Sendung zu diesem Artikel