Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Immer mehr Menschen leben in der Stadt Bern

Die Stadt Bern zählt neu fast 138'500 Einwohner - vor allem Ausländer kommen vermehrt in die Stadt.

Menschen auf dem Waisenhausplatz.
Legende: Bern wird als Wohnort immer beliebter. Keystone

Im ersten Halbjahr 2014 ist die Bevölkerung der Stadt Bern um 430 Personen gewachsen. Die Gründe dafür sind ein positiver Wanderungssaldo und ein Geburtenüberschuss. Gemeint ist, dass im ersten Halbjahr 2014 mehr Personen in die Stadt Bern zogen als abwanderten. Die Zahl der Geburten übertraf die Anzahl Todesfälle um 64. Das teilte Statistik Stadt Bern am Dienstag mit. Insgesamt leben neu 138'410 Einwohner in Bern.

Im ersten Halbjahr des Vorjahrs war die Bevölkerungszahl der Stadt Bern noch leicht zurückgegangen. Der positive Wanderungssaldo von 366 Personen geht fast ganz auf das Konto der Ausländerinnen und Ausländer. Nur gerade 22 Schweizer sind mehr zu- als weggezogen.

Ein Rekord sind die138'410 Einwohner noch lange nicht: 1962 lebten in der Stadt Bern 166'600 Personen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.