Zum Inhalt springen

Fahrprüfungen digital Kanton Bern setzt bei Fahrprüfungen auf Tablets

  • Im Kanton Bern setzen sich die Verkehrsexperten neu mit einem Tablet auf den Beifahrersitz, um die praktische Fahrprüfung abzunehmen. Der Kanton Bern ist der erste Kanton mit einer Tablet-Lösung.
  • Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern (SVSA) hat eigens ein Programm dazu entwickelt. Es steht künftig allen Kantonen zur Verfügung.
  • Die Tablet-Lösung vereinfache den administrativen Aufwand während und nach den rund 22'000 Führerprüfungen pro Jahr, sagt Polizeidirektor Hans-Jürg Käser bei einer Präsentation.

Seit März kam das Programm bei fast 4000 Führerprüfungen an den vier Zentren Bern, Thun, Orpund und Bützberg bereits zur Anwendung. Da die Tablet-Lösung zweisprachig ist, könne sie sowohl in deutsch- wie in französischsprachigen Kantonen genutzt werden, erklärte Käser.

Konzipiert und getestet wurde das neue Programm für die praktische Führerprüfung vom SVSA in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa).

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.