Kanton Wallis kämpft gegen den blauen Dunst

Der Kanton Wallis nimmt bis 2017 eine eigene Kampagne gegen das Rauchen auf. Angesprochen werden vorab junge Leute und schwangere Frauen.

Der Kanton Wallis nimmt den Kampf gegen das Rauchen auf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Kanton Wallis nimmt den Kampf gegen das Rauchen auf Keystone

Im Kanton Wallis sterben pro Jahr etwa 350 Menschen an Krebs. Der Tabakkonsum ist ein Grund dafür. Jetzt will der Walliser Kantonsarzt Christian Ambord bei jungen Leuten, Lehrlingen und schwangeren Frauen dafür werben, mit dem Rauchen aufzuhören oder gar nicht damit anzufangen.

Bei der Sterblichkeit und dem Anteil von Rauchern unter jungen Leuten liegt der Kanton Wallis ungefähr im Durchschnitt der Romandie.

Die Kampagne kostet pro Jahr 300'000 Franken. Weitere 300'000 Franken kommen vom Bund.