Zum Inhalt springen
Inhalt

Keine Hausaufgaben mehr Entscheid der Könizer Schulleiter löst gemischte Reaktionen aus

Könizer Schülerinnen und Schüler erhalten künftig keine Hausaufgaben mehr. Nicht alle sind von der Idee begeistert.

Legende: Audio Keine Hausaufgaben mehr – der Entscheid, die Reaktionen abspielen. Laufzeit 06:45 Minuten.
06:45 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 07.08.2018.

Mehrere Gründe hätten dafür gesprochen, Schülerinnen und Schülern keine Aufgaben mehr mit nach Hause zu geben, sagt Katrin Breuer. Sie ist Co-Leiterin der Schule Schliern und Vorsitzende der Könizer Schulleiterkonferenz, welche diesen Entscheid gefällt hat.

Portraitfoto
Legende: Schulleiterin Katrin Breuer: «Die Kinder sind viel mehr in der Schule, darum wäre die Belastung mit zusätzlichen Hausaufgaben sehr gross.» Matthias Haymoz/SRF

Einerseits hätten die Kinder und Jugendlichen wegen dem Lehrplan 21 deutlich mehr Lektionen pro Woche, andererseits hätten Könizer Schulen Hausaufgaben bis jetzt sehr unterschiedlich gehandhabt, deshalb wollte man eine einheitliche Lösung.

Das ist ein Schnellschuss.
Autor: Hans-Peter KohlerGemeinderat Köniz

Keine Freude an diesem Entscheid hat der zuständige Gemeinderat – und Präsident der Schulkommission – Hans-Peter Kohler (FDP). Dieser Entscheid sei ein Schnellschuss: «Es ist ein Fehler, die Hausaufgaben schon abzuschaffen, bevor der Lehrplan 21 überhaupt in Kraft ist.»

Portraitfoto
Legende: Gemeinderat Hans-Peter Kohler: «Die Welt bricht wegen ein paar zusätzlicher Lektionen in der Schule nicht zusammen.» Matthias Haymoz/SRF

Gross Einfluss nehmen können die politischen Behörden aber kaum; Hausaufgaben seien Sache der Schule, sagt Susanne Müller, Abteilungsleiterin «Kindergarten- und Schulaufsicht» der bernischen Erziehungsdirektion.

«Wir empfehlen aber sehr, dass man diesen Entscheid den politischen Behörden und den Eltern gut erklärt – dass das Lernen auch auf anderen Wegen geht als über Hausaufgaben.»

(SRF 1, Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr; haym;kocm)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rinaldo Alvares (Rino)
    Hausaufgaben sind ein Relikt vergangener Tage. Soll der könizer Gemeinderat doch seine Arbeit nach Hause nehmen und dort noch 10 Minuten pro Altersjahr daran weiter arbeiten Am nächsten Tag kann er es dann im Büro korrigieren und schauen, ob alles richtig ist. Wichtig wär nur, dass die Kinder in der "gewonnen" Zeit nicht vor der Glotze, Handy oder Computer sitzen, sondern echte Lebenszeit mit Familie, Freunden und Natur verbringen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Bollinger (Thomas Bollinger)
    Bravo! (Wohne in Köniz).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen