Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Kontrollen in Berner Spitälern zeigen bekannte Schwachstellen

Die Einhaltung von Arbeits- und Ruhevorschriften macht vielen Berner Spitälern Schwierigkeiten. Dies hat eine Untersuchung des kantonalen Wirtschaftsamts Beco ergeben.

In Spitälern werden Arbeits- und Ruhezeitvorschriften häufig nicht gut eingehalten.
Legende: Ein altes Problem erneut erkannt: In Spitälern werden Arbeits- und Ruhezeitvorschriften häufig nicht gut eingehalten. Keystone

Das kantonale Wirtschaftsamt hat in rund 40 Spitälern, Psychiatrie- sowie Rehabilitationskliniken überprüft, ob die Vorgaben zum Schutz der Gesundheit am Arbeitsplatz eingehalten werden.

Die Untersuchung hat ergeben, dass die Einhaltung der Arbeits- und Ruhezeit-vorschriften Schwierigkeiten bereitet. Die Verantwortlichen der Spitäler und Kliniken stünden gemäss einer Mitteilung des Kantons mit dem kantonalen Wirtschaftsamt in Kontakt.

Wie die Behörden weiter mitteilen, konnten berreits erste Verbesserungen erreicht werden. Die Erhebung wurde 2010 gemacht. Das Beco wird die Betriebe gemäss eigenen Angaben 2013 bei der Umsetzung der Verbesserungen begleiten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.