Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Madeleine Gay: die Frau fürs Feine

Seit über 30 Jahren arbeitet die Walliser Önologin Madeleine Gay beim Wein-Riesen Provins. Sie ist dort verantwortlich für die Spezialitäten. Madeleine Gay wurde mit ihrem Team Winzerin des Jahres 2013

Provins-Önologin Madeleine Gay steht im Keller von Provins vor einem Weinfass.
Legende: Die Walliser Önologin Madeleine Gay kreiert seit über 30 Jahren Weine für Provins. 2013 wurde sie dafür ausgezeichnet. SRF

Die Chefönologin von Provins hat dafür gesorgt, dass die Winzer im Wallis wieder vermehrt die alten Rebsorten anpflanzen.

Und sie hat aus diesen Spezialitäten Weine kreiert, die ihrem Arbeitgeber Provins den Titel «Winzer des Jahres 2013» eintrugen.

Dabei hat Madeleine Gay ein recht gespaltenes Verhältnis zum Wein: «Der Wein ist ein Freund, der dir nicht gut will», sagt sie im Gespräch mit dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF. «Man müsse vorsichtig mit ihm umgehen. Man kann ihn geniessen, aber nur solange, wie man sich nicht von ihm beherrschen lässt», erzählt Madeleine Gay.

Am Wein interessiere sie denn auch nicht der Alkohol, sondern der Geschmack. Das habe sie all die Jahre bei Provins fasziniert: aus den Trauben ihren ganz eigenen Geschmack herauszulösen und damit einen guten Wein zu kreieren. Gay sagt: «Provins ist so gross, dass man dafür eben auch die nötigen Instrumente und Anlagen dazu hat.»