Zum Inhalt springen

MäntigApéro Wie hat 1968 Eltern und Kinder geprägt?

68er & Söhne zu Gast: Veronika & Baldy Minder, Beat und Simon Schneider.

Flyer des MäntigApéros
Legende: SRF

1968: Veronika Minder war 20 und hat erlebt, wie die 68er-Bewegung im Juni auch Bern erreichte. Ihre Erinnerungen hat sie im Film «My Generation» aufgearbeitet. Ihr Sohn Baldy Minder ist Musikmanager (Chlyklass – Greis, Wurzel 5, Baze und PVP), Jurist und dreifacher Vater.

Beat Schneider war 22, damals im Sommer 68. Als Parlamentarier der Poch war er für viele in Stadt und Kanton Bern lange ein rotes Tuch. Auch als Rentner träumt er weiter von einer revolutionären Partei. Er ist Vater dreier Söhne: Simon Schneider ist Rechtsanwalt und selber zweifacher Vater.

Gastgeber Peter Brandenberger freut sich auf das Gespräch über 1968 – und was daraus geworden ist. Den Schlusspunkt setzt Autor Christoph Simon.

  • Montag, 4. Juni 2018, 18:30 Uhr im Theater National am Hirschengraben 24 in Bern.

Das Regionaljournal und die SRG Bern Freiburg Wallis freuen sich, wenn Sie dabei sind. Der Eintritt ist frei, die Platzzahl beschränkt. Bitte reservieren Sie Ihren Platz mit dem obenstehenden Formular.

Legende: Der Saal befindet sich im Hotel National nahe beim Berner Bahnhof. srf