Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Nationales Schneesportzentrum - Grindelwald bleibt im Rennen

Grindelwald bewirbt sich als Standort für ein künftiges Nationales Schneesportzentrum. Die beiden anderen Interessenten aus dem Kanton Bern, Meiringen-Hasliberg sowie die Gemeinde Lenk, haben ihre Bewerbungen zurückgezogen. Der Bund entscheidet Ende Jahr über die Vergabe der Aufgabe.

Grindelwalds Gemeindepräsident Emanuel Schläppi übergibt Regierungsrat Hans-Jürg Käser das Bewerbungsdossier.
Legende: Grindelwalds Gemeindepräsident Emanuel Schläppi übergibt Regierungsrat Hans-Jürg Käser das Bewerbungsdossier. zvg

Der Bund will ein nationales Schneesportzentrum einrichten. Es soll als Ausbildungs- und Trainingsstätte für möglichst alle Schneesportarten geführt werden und vor allem dem Nachwuchs dienen. Die Anzahl Bewerbungen lichten sich. Am Montag hat der Kanton Bern mitgeteilt, dass die Region Meiringen-Hasliberg und die Gemeinde Lenk ihre ursprüngliche Bewerbung zu Gunsten des Standorts Grindelwald zurückziehen. Der Kanton wird die Bewerbung Grindelwalds nun an den Bund weiterleiten. Dieser entscheidet bis Ende Jahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.